Anna-Lena Huber Projektleiterin atlantik network incentives & events Eventagentur München

Anna-Lena Huber
Business Development

 

"Die energiegeladene Lena ist nicht nur morgens schon von Weitem am energischen Schritt zu erkennen. Mit gleichem Elan hält sie den Kontakt zu unseren Kunden und potentiellen Kunden und treibt unser „Business“ voran."

 

« zurück zur Übersicht

Mein Profil:

Als „Hamburger Deern“ im hohen Norden aufgewachsen, verschlug es mich zum Studium nach München. Heute liegen nicht nur ein abgeschlossenes Tourismusmanagement Studium hinter mir, sondern auch mehr als 15 Jahre in Oberbayern. Nach dem Studium faszinierte mich zunächst die Messewelt, die ich als Projektleiterin bei einem Tochterunternehmen der Messe München entdeckte. Doch auch andere Veranstaltungsformen reizten mich und so kehrte ich 2011 - fünf Jahre nach meinem halbjährigen Praktikum bei atlantik network - als Projektleiterin in das Team zurück.

Nach Unterbrechungen durch Mutterschutz und Elternzeiten bin ich seit Oktober 2017 als Vertriebsverantwortliche erster Ansprechpartner für unsere Kunden.
 
Verständigen kann man sich mit mir zur Not mit Händen und Füßen, aber auch auf Deutsch, Englisch und ein wenig auf Spanisch.

Meine Leidenschaft:

Ich schätze den Kontakt zu Menschen und freue mich über jede neue Bekanntschaft. In Zusammenarbeit mit meinen Kunden und Partnern erarbeite ich mit Begeisterung Veranstaltungskonzepte, welche sowohl auf die Erwartungen der Teilnehmer als auch auf die regionalen Besonderheiten der Destinationen abgestimmt sind. Egal ob im Job oder daheim mit meinen zwei Kindern - ich genieße es, dass es nie langweilig wird!

Mein Eventtipp:

Nur mit der richtigen Idee und einem stimmigen Gesamtkonzept hinterlässt Ihre Veranstaltung einen bleibenden Eindruck. Auch ohne riesen Budget. Den Teilnehmern soll etwas in Erinnerung bleiben. Zum Beispiel der Gemeinschaftsgedanke, der bei authentischen Erlebnissen wie einem familiären Paellakochen auf einer spanischen Finca entsteht. Wenn Sie besondere Aufmerksamkeit auf Ihr Produkt lenken wollen, warum präsentieren Sie es nicht in einem völlig anderen und ungewöhnlichen Kontext – in „cooler“ Atmosphäre im Igludorf auf der Zugspitze?