Norwegens Hauptstadt Oslo: von Fischspezialitäten, Outdoor-Aktivitäten & dem Friedensnobelpreis…

Im vergangenen Dezember besuchte unsere Mitarbeiterin Elisabeth Treffler Norwegens Hauptstadt Oslo. Mit einer Entfernung von nur 2,5 Flugstunden von München, vielen internationalen Flugverbindungen sowie einem Expresszug ist die Stadt hervorragend von vielen internationalen Flughäfen erreichbar. In der Stadt gibt es dazu zahlreiche Hotels – vom modernen Tagungshotel im Zentrum bis hin zum romantischen Berghotel mit Aussicht. Die meisten Restaurants, Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten sind dabei auch fußläufig einfach zu erreichen.

In den zahlreichen Restaurants kommen vor allem Fisch- und Meeresfrucht-Liebhaber auf Ihre Kosten. Aber auch saisonale Produkte und hochwertige internationale Speisen sind überall zu finden.
Neben dem Hafen erstreckt sich die über 700 Jahre alte Festung Akershus, von welcher aus man einen wundervollen Blick auf den Oslo-Fjord und die Halbinsel Bygdoy mit ihren berühmten Museen (z.B. Wikinger, Kon-Tiki, Volksmuseum, Seefahrt) hat. Für Kunstinteressierte gibt es zudem viele Galerien mit berühmten Werken (z.B. „Der Schrei“ vom Norweger Edvard Munch) oder auch das 2008 neu erbaute Osloer Opernhaus im Eisschollen-Design.

Der direkt an die Stadt angrenzende Berg „Holmenkollen“ ist ebenfalls einen Besuch wert. Hier kann man nicht nur Profisportler auf der berühmten Skisprungschanze beobachten, sondern z.B. beim Abseilen vom 60m hohen Sprungturm oder beim „Fliegen an der Zip Line“ an der Schanze entlang nach unten selbst seine Grenzen austesten – Adrenalin pur!

Daneben ist besonders um den 10. Dezember das Thema „Friedensnobelpreis“ überall in der Stadt hautnah zu erleben. Besonders empfehlenswert ist dabei z.B. eine Gruppenführung in der aktuellen Ausstellung des „Nobel Peace Centers“, welche jedes Jahr vom Preisträger sowie dem Königshaus eröffnet wird. Daneben gibt es noch den so genannten „Torch Walk“ bei welchem sich zahlreiche Einheimische und internationale Gäste auf einem Platz treffen und von dort mit Fackeln durch die Stadt ziehen, bis zum berühmten 5* Grand Hotel, von welchem die Königsfamilie die Menschen vom Balkon aus begrüßt. Außerdem ist das abschließende „Nobel Peace Price Concert“ mit international bekannten und berühmten lokalen Künstlern ein absolutes Highlight – mit der Garantie sowohl den Preisträger als auch die Königsfamilie live zu erleben.

Insgesamt hat die Stadt Oslo wahnsinnig viele unterschiedliche Programmpunkte im Sommer wie im Winter zu bieten. Oslo ist zudem eine besonders sichere Stadt und punktet nicht nur mit einer durchweg hohen Qualität und hervorragendem Service, sondern auch mit seiner international aufgeschlossenen Atmosphäre sowie einer hervorragenden Infrastruktur. Dies rechtfertigt auch oft die etwas höheren Preise Norwegens. Wir alle haben uns durchgehend sehr wohl gefühlt und freuen uns auch noch den Rest des Lands besser kennenzulernen!