Rückblick impulsgeber events - Veranstaltungsmarketing

Die dritte impulsgeber events Veranstaltung im OutOfOffice München lieferte wichtige Impulse und beleuchtete das Thema Veranstaltungsmarketing von einer neuen Seite. „Jede Veranstaltung ist einzigartig und adressiert unterschiedliche Zielgruppen. Es ist nicht leicht, die optimale Marketingstrategie für Ihre Events zu wählen“ stellte Referent Johannes F. Woll, Geschäftsführer der „Social Event GmbH“, gleich zu Beginn des Workshops fest. Er verdeutlichte, dass das große Angebot an Veranstaltungen und damit die Akquise von Teilnehmern aktuell die größte Herausforderung für das Veranstaltungsmarketing in allen Branchen darstellt. Daher besteht die wichtigste Aufgabe für Eventmanager zunächst darin, seine Relevanz beim potentiellen Teilnehmer zu steigern und die jeweiligen USPs herauszuarbeiten. Die erfolgversprechendsten Medien werden anschließend in Bezug auf die Zielgruppe ausgewählt.

Die gewonnenen Erkenntnisse und Impulse wurden im praktischen Workshop-Teil vertieft: In Kleingruppen entwickelten die Teilnehmer die optimale Marketingstrategie für unterschiedliche Arten von Veranstaltungen am Beispiel von Hausmesse, Urban Art Festival, Promotion-Aktion und Fachseminar. Das „Business Model Canvas“ unterstützte die Eventprofis bei der Auswahl der optimalen Marketingkanäle, basierend auf der Zielgruppe, dem Nutzen-Versprechen und der bestehenden Kundenbeziehungen.

„Es ist immer wieder beeindruckend zu sehen wie die Teilnehmer in nur 30 Minuten tolle Ideen und durchdachte Konzepte entwickeln“ bestätigt auch Waltraud Jung, Geschäftsführerin von atlantik network und Initiatorin von impulsgeber events. „Unser Bestreben den Austausch unter Gleichgesinnten zu fördern und voneinander zu lernen hat sich erneut bestätigt.“

Abschließend ließen die Teilnehmer den Sommerabend bei Grillspezialitäten von Kroll creative cooking auf der Dachterrasse ausklingen. Die lockere Atmosphäre sorgte für spannende und offene Gespräche, die den Gästen wiederum aufzeigten, dass Eventmanager aus unterschiedlichsten Branchen oft denselben Herausforderungen gegenüberstehen.

 

Das nächste Mal: „Konferenzen und Events innovativ aufladen: Neue Technologien und Impulse zur Gestaltung interaktiver und einzigartiger Events“

Eine Teilnehmerbefragung ergab, dass das Interesse an innovativen Gestaltungsmöglichkeiten von Veranstaltungen z.B. durch neue Technologien sehr gefragt ist. Daher setzt hier die nächste Veranstaltung an, die für Februar 2017 geplant ist.

<< zurück zur Übersicht