Reisebericht über Schottland

Unsere Kollegin Zane Potasa hat im Herbst 2016 im Rahmen einer Info-Reise einen Teil der Ostküste Schottlands - von Edinburgh bis nach Aberdeen - erkundet. Die Anreise von München erfolgte via Frankfurt mit einem Direktflug nach Edinburgh (von München gibt es auch Direktflüge mit easyjet). Im Folgenden ein kurzer Erfahrungsbericht:

"Schottland ist genauso bezaubernd wie man es sich vorstellt - wunderschöne Natur, mysteriöse Schlösser, freundliche Menschen und eine einzigartige Kultur. Auf unserer 4-tägigen Schottland Reise haben wir tolle Hotels erkundet, außergewöhnliche Locations besichtigt und verschiedene Freizeit- und Gruppenaktivitäten unternommen.   

Gleich zu Beginn besuchten wir das Schloss "Hopetoun House" nahe Edinburgh. Hopetoun war nur eines der vielen, eindrucksvollen Herrenhäuser und Landgüter, die wir in Schottland besichtigt haben und dieses kann auch für Ihre Veranstaltungen exklusiv gemietet werden. Das Erstaunliche hierbei: Die Familien leben teilweise noch dort und stellen die von ihnen nicht genutzten Räumlichkeiten für Firmenevents und Privatfeiern zur Verfügung, manche dieser Herrenhäuser haben einen Teil des Gebäudes als Hotel umgebaut.

Ein Muss in Schottland ist der Besuch mind. einer der vielen Whisky Brennereien um die Geheimnisse der Herstellung des altbekannten „Scotch Whiskeys" zu erforschen. Dabei bieten viele Destillerien auch eine einmalige Abendlocation mit Dinner, Brauereiführungen und Whisky-tasting an.

Aber nicht nur Whisky ist bei den Schotten beliebt. In Aberdeen war ein Besuch der Brewdog Bars für ein Beer Tasting angesagt. Brewdog ist die berühmteste, in 2007 gegründete Craft-Beer Marke aus Großbritannien und bei Biernamen wie „Hi, my name is Ingrid“ oder "Dead Pony Club" hat man beim Trinken immer ein Schmunzeln auf den Lippen.

Der Höhepunkt der 4-tägigen Reise war der Besuch des wunderschönen „Dunnottar Castle“ im schottischen Aberdeenshire. Die beeindruckende und gut erhaltene Burgruine aus dem 15. und 16. Jahrhundert liegt auf einer felsigen Landzunge und bietet einen tollen Ausblick auf die Nordsee. Ein kleiner Wanderpfad mit einer fantastischen Aussicht führt die Besucher entlang der Felsenküste zur Stadt namens „Stonehaven“ mit vielen kleinen Restaurants, welche einen vorzüglichen und frischen Fisch servieren.

An Möglichkeiten für Teamaktivitäten mangelt es in Schottland nicht. So kann man gleich den Garten eines der Herrenhäuser nutzen um dort beispielsweise Highlandgames zu veranstalten. Aber auch Aktivitäten wie Golf, Off-Road-Abenteuer und viele andere Team challenges können sowohl indoor aber vor allem outdoor für Ihre Gruppe organisiert werden."

Haben wir Sie auf den Geschmack gebracht und möchten Sie Schottland einmal selbst für ein Event erkunden? Rufen Sie uns an - wir beraten Sie gerne.


>>zurück zur Übersicht