Waltraud Jung: wie fühlt man sich als Redner ohne Live Publikum vor der Kamera?

Ich bin ja schon öfter bei Events auf der Bühne gestanden… aber tatsächlich noch nie in einem Studio vor laufender Kamera bei einer Live Übertragung. Das Gute war: ich hatte sowohl vorher an einigen virtuellen Events teilgenommen, als auch ein Event im Studio aus der Perspektive des Eventregisseurs erlebt. Mit der Zeit bekommt man einen guten Blick dafür was man auf jeden Fall vermeiden soll. Das fängt bei der richtigen Kleidung an (auf keinen Fall kleine Muster!) und hört damit auf, dass man die Zuschauer anschaut, also den Blick in die Kamera hält.

Was für mich auf jeden Fall eine Umgewöhnung war: der Aktionsradius war eingeschränkt und ich konnte nicht wie sonst auf der „Bühne“ herumlaufen. 
Ich habe dann versucht die Tipps der Präsentationsexperten aus unserem Team zu befolgen, und das hat dann auch richtig gut funktioniert.